Elfengeflüster

Unser Tagebuch

Urlaub in Bayern in weiß. Tipps für winterliche Wellnessurlaube

Urlaub in Bayern in weiß

Winterlicher Urlaub in Bayern im Wellnesshotel
Ja, derzeit macht der Winter auf den Gipfeln in Deutschland seinem Namen alle Ehren. In den Nachrichten hört man "Gute Wintersportverhältnisse im Bayerischen Wald!". Es stimmt: Alle Skigebiete im Oberen Bayerischen Wald sind geöffnet. Und melden gute Bedingungen für einen winterlichen Urlaub in Bayern. Was wollten Sie schon lange wieder auspacken? Ihre Skier, das Snowboard oder die Schneeschuhe? Dazu gibt es im Bayerischen Wald genug Gelegenheiten. Deshalben meiden viele bayerische Urlauber inzwischen die überlaufenen Wintersportorte südlich von München.
Winterlandschaft erkunden beim Urlaub Bayern
Winter draußen, Wellness drinnen beim Urlaub in Bayern

Die umliegenden Berge sind schneebedeckt. Seit heute ist auch der Ort Grafenwiesen überzuckert. Die Wanderwege sind verschneit und die Pisten präpariert. Es ist wenig los im Vergleich zu den Skigebieten im Allgäu, in den Alpen oder in anderen Wintersportregionen in Bayern. Es besteht keine Lawinengefahr. Und bereits die Anreise in den Urlaub im Bayerischen Wald ist entspannt, da diese meist staufrei verläuft. Das ist entschleunigter Winterurlaub im Bayerischen Wald.

Der größte Berg des Bayerischen Waldes, der Arber, bietet mit seinen 200 km Loipen die besten Bedingungen. Für Sportler als auch für Familien. Und ich war selbst erstaunt, als ich gelesen habe, dass das Skigebiet Arber 2021 von Skiresort.de, dem größten Testportal von Skigebieten, sogar doppelt ausgezeichnet wurde: als "Geheimtipp" und "Insidertipp". (Quelle: https://www.bayerischer-wald.de/attraktion/skigebiet-am-grossen-arber-c842e97ebc - 6.2.22). Doch auch kleine bayerische Skigebiete machen Spaß. Das Sport + Freizeit Zentrum am Hohenbogen oder das Skigebiet Voithenberg-Furth im Wald - um nur ein paar zu nennen.

Ein Tipp für alle Fans von Schneeschuhtouren: der Wanderweg Nk 6 am Hohenbogen. Die Route führt durch die Winterlandschaft rund um die Forstdiensthütte. Das ist Start- und Endpunkt. Die Touristinfo Grafenwiesen hilft Ihnen weiter, wo man in der Region die passende Ausrüstung ausleihen kann. Und eine Bitte an alle, die in der Natur unterwegs sind - egal mit welcher Ausrüstung und auf welchem Weg: Bitte folgen Sie nur den ausgewiesenen Wegen. Dann wird sichergestellt, dass die Natur und die Tiere die Ruhe bekommt, die sie vor allem in dieser Jahreszeit brauchen, um zu überleben.

Und für alle, die im Urlaub mehr raus in die Natur wollen, die Winterlandschaft aber auf gemütlich Art genießen wollen, bietet die Touristinfo wöchentlich eine Pferdekutschfahrt durch Grafenwiesen an. Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 09941/94031-7 oder per E-Mail unter tourist-grafenwiesen@t-online.de (Preis 10,- € pro Person, Mindestteilnehmerzahl 5).

Die Skiausrüstung hole ich nur selten raus. Am liebsten schnüre ich meine warmen Winterstiefel und stapfe durch die Winterlandschaft. Daheim wie im Urlaub. Neulich war ich mit Chefin Ingrid draußen in der Natur unterwegs beim Morgenspaziergang. Herrlich. Ok, ich gebe zu: Im Bett war es noch kuschelig. Aber dann. Raus an die frische Luft, die Bewegung. Zwischendrin haben wir uns gestreckt und gedehnt. "Manchmal mach ich auch ein bisschen Kundalini hier draußen in der Natur", erzählt Frau Gmach. Eine gute Dreiviertel Stunde waren wir unterwegs. Die Gäste fragten nach der Geschichte Grafenwiesens und wie der Birkenhof zum Hotel mit 83 Zimmern wurde. Wie eine Reiseführerin erzählte sie mit Freude über die Entwicklung des Ortes (östlich der Stadt Cham) und des Birkenhofs zu einem der besten Wellnesshotels im Bayerischen Wald. Sie hat wertvolle Tipps für den Urlaub in Bayern auf Lager. Beim Spaziergang lenkte sie unsere Blicke in die Ferne übers Land zum Kaitersberg und Hohenbogen. Aber auch das Kleine, Unscheinbare rückte sie in den Fokus: Steine, Moose, Vogelgezwitscher. Man merkt, dass Ingrid unsere Gäste auch hin und wieder zum Waldbaden im Bayerischen Wald mitnimmt. Sie schaffte es, eine unscheinbar wirkende Baumreihe in unserer Vorstellung zu einer im Sommer grünen Allee mit kühlendem Blätterdach zu verwandeln. Was für ein erfrischter Start in den Tag. Und jetzt im Winter freut man sich nach einem Ausflug in die Natur noch mehr auf ein Bad im warmen Pool und einen Saunagang.

Übrigens: Für alle Spätaufsteher hat sich Ingrid nun den Mittagsspaziergang ausgedacht. Diese Woche geht’s schon los. Ich bin gespannt, welche Entdeckungen in der Natur sie in der Mittagssonne macht.

Um den Kopf während des Urlaubs frei zu bekommen bei einem Spaziergang an der kühlen Winterluft brauchen unsere Gäste nicht mal das Hotelgelände zu verlassen. Lassen Sie sich treiben vom Chakraweg rund um das Hotel. Lesen Sie hier mehr über den Chakra-Weg. Ingrid, die Schöpferin des Chakrawegs, zeigt Ihnen den Spazierweg auch gerne.

Welche Entdeckungen machen Sie bei Ihrem winterlichen Urlaub in Bayern? Das Skifahren lernen? Eine Schneeballschlacht machen wie ein Kind? Eiskristalle beobachten zum Beispiel am Teich (Tipp: Mini-Teich beim SinnesReich) oder See (Ausflugstipps: Blaibacher See und Drachensee)? Inspirationen bietet auch unser wöchentlich wechselndes Body- & Mindfitnessprogramm. Besonders für alle, die verschiedene Elemente des Yogas kennenlernen wollen. Das Beste im Birkenhof Urlaub: Die allermeisten Programmpunkte sind kostenlos! Kennen Sie zum Beispiel schon Pranayama, die Tibetische Niederwerfung oder den Mondgruß? All dies zeigt Ihnen Ingrid Gmach während Ihres Urlaubs. Einfach mal testen!

Für alle, die Wellness im Winter noch entdecken wollen: Nutzen Sie unser Last-Minute-Angebot „WellnessWinter“ (3 Übernachtungen ab 411,- €) und entspannen Sie mit einem Wellness-Gutschein!

>> Jetzt Last-Minute Urlaub in Bayern buchen! <<