Elfengeflüster

Unser Tagebuch

Aktuelle News vom Elfenhain

Willkommen im Birkenhof, das Wellnesshotel in Bayern mit ****

Familie Gmach Inhaber des Wellnesshotels Birkenhof in Bayern
… so begrüßen wir normalerweise unsere Gäste zu ihrem Wellnessurlaub. Vor ein paar Wochen sagten wir auch „Hallo! Schön, dass ihr da seid“ zu unseren neuen Azubis. Heute stellen wir Ihnen die Neuen in der Elfenschar vor und verraten Ihnen, was sie in der Ausbildungszeit im Wellnesshotel erwartet.
Azubis im Wellnesshotel Bayern

Im Kreis der stetig wachsenden Birkenhof-Familie konnten für das neue Ausbildungsjahr Sara und Antonia als Auszubildende zur Hotelfachfrau, Ana Maria und Rashid für den Bereich Restaurantfach und Antonia als Auszubildende für den Beruf Hotelkauffrau aufgenommen werden. Vom Ausbildungsjahr 2020 ist Nico als Azubi Hotelkaufmann mit dabei, der corona-bedingt erst in diesem Jahr seine Ausbildung im täglichen Hotelalltag beginnen konnte.

Seit Anfang August sind die Auszubildenden in ihren Abteilungen schon fleißig dabei, Erfahrungen zu sammeln. Sie durchlaufen dabei - je nach Ausbildung - verschiedene Bereiche des Wellnesshotels. Sie bekommen dadurch einen umfassenden Einblick in das Hotelleben vor und hinter den Kulissen. Unsere Azubi-Beauftragte Alexandra, die vor einigen Jahren ebenfalls ihre Ausbildung sehr erfolgreich bei uns absolviert hat, steht den "Youngsters im Hotelbiz" stets mit Rat und Tat zur Seite.

Die Familie Gmach und das ganze Birkenhof-Team freut sich sehr über so engagierten Nachwuchs. Wir sind glücklich, so nette und aufgeschlossene junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben zu begleiten.

Teamwork für einen besonderen Urlaub in Bayern.
magisch. mystisch. menschlich.

Das ist nicht nur unser Slogan, den auch schon die junge Birkenhof-Generation kennt. Es beschreibt den Spirit, der im ganzen Hotel spürbar und in unserem breiten Angebot zu finden ist.

Aber was steckt eigentlich dahinter? Die Magie der Elfen, welche unserem 4-Sterne Wellnesshotel einen mystischen Charakter verleiht, finden Sie in allen Ecken in und um das Hotel. Doch menschelt es im Birkenhof erst durch unsere phänomenalen MitarbeiterInnen, die unsere Gäste mit bestem Service begeistern. Die Gäste sollen jeden Tag aufs Neue "verzaubert" werden. Viele fleißige Hände, die zusammenarbeiten schaffen einen rundum angenehmen und einzigartigen Aufenthalt im Restaurant, im Spa, auf den Zimmern. Einblick erhalten die Azubis in alle Bereiche. Es ist viel zu tun: Tagtäglich werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um während Ihres Urlaubs im Wellnesshotel in Bayern keine Wünsche offen zu lassen. 

Dafür sagen wir DANKE an unsere fleißige Elfenschar.

Werden Sie Teil des Teams des Wellnesshotels Birkenhof

Zimmer im ElfenReich, im WaldReich und in NeptunsReich, das Restaurant „GaumenZauber“, der 4000 Quadratmeter große Wellnessbereich und die mehrstöckige Wellnesspagode. Da fällt natürlich einiges an Arbeit an! Derzeit sind wir auf der Suche nach Unterstützung in der Wellness Abteilung, im Bereich Kosmetik (m/w/d) und/oder Massage (m/w/d). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (an Christel Gmach personal@hotel-birkenhof.de)!

An dem Ort arbeiten, wo andere Urlaub machen…

Lebenswerter Bayerischer Wald

Ja, der Bayerwald ist nicht nur der richtige Ort für einen Wellnessurlaub. Hier lässt es sich auch gut leben und arbeiten. Das beschauliche Grafenwiesen, wo unser Birkenhof zu finden ist, liegt nur etwa sechs Kilometer vom Kurort Bad Kötzting entfernt. Dort gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten sowie ein großes Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Bei uns im Ort selbst bieten einige Vereine viele Optionen zur Freizeitgestaltung. Gerne sind wir auch bei der Wohnungssuche behilflich.

Weiterlesen

Last Minute in den Bayerischen Wald

Last Minute Bayerischer Wald

Ein paar Überstunden abfeiern. Das Wochenende verlängern. Die ruhigeren Tage unter der Woche ausnutzen. Von einer stressigen Arbeitswoche erholen. Die Kinder verbringen ein paar Tage bei Oma und Opa; jetzt gönnen wir uns eine Übernachtung im Hotel. Phhh, jetzt brauche ich eine Pause! Eine Auszeit für mich!

Das und noch viele weitere Gründe gibt es, wieso sich Gäste - Paare, Einzelreisende und Familien - bei uns melden und „last minute“ Urlaub in unserem Hotel buchen. Wir haben die Lösung für Ihre spontane Sehnsucht nach einer Auszeit! Ab in den Urlaub im Wellnesshotel. Bayern wir kommen!

Ab in den Last-Minute-Urlaub
Abtauchen in den Last-Minute-Wellnessurlaub

Schnell, schnell auf den letzten Drücker ab ins Feriendomizil. Hurtig die Suchmaschine befragt "Last Minute Bayerischer Wald". Und schon werden die Koffer gepackt. Ja, es ist richtig, dass Last-Minute-Urlaub was für „Spontane“ ist. Doch „last minute“ buchen heißt nicht hetzen zu müssen - zumindest dann nicht, wenn die Buchung unter Dach und Fach ist und alles mit den RezeptionsmitarbeiterInnen geklärt ist. Dann beginnt die Entspannung mit der Vorfreude auf den Wellnessurlaub. Freude auf das Rundum-Sorglospaket im 4-Sterne Wellnessurlaub im Birkenhof. Natürlich lohnt sich die Region Bayerischer Wald bestens für einen Last-Minute-Urlaub. Denn schon die Anreise in den "Woid" - wie wir Waidler unsere Heimat, den Wald nennen - verläuft stressfrei. Wer mit dem Auto kommt - egal aus welcher Richtung - fährt die letzten 30 bis 50 Kilometer auf der Landstraße umgeben vom Grün des Bayerwaldes. Gibt es eine entspanntere Art, in den lang ersehnten Wellnessurlaub zu starten?

Aber ist beim Last-Minute-Urlaub überhaupt das richtige dabei für mich?

Mit Sicherheit! Denn unsere Gäste kennen und lieben es: Die Birkenhof-Inklusivleistungen sind automatisch bei jeder Buchung enthalten. Das heißt, Sie sind mit unserer 3/4-Kulinarik schon mal rundum kulinarisch gut versorgt: beginnend mit dem bunten Frühstücksbuffet, dem süß-herzhaften Nachmittagsbuffet sowie den kreativen Menü- und Buffetabenden. Sie dürfen im Birkenhof auch viel ausprobieren, wofür unser Body- & Mind-Fitnessprogramm sorgt - Tag für Tag neu und anders. Dazu zählen meditative (Traumreise, Wald Meditation uvm.) sowie aktive (Yoga, Aquafitness uvm.) Kurse. Und was wäre ein Wellnessurlaub ohne Pool und Sauna? Sie haben die Wahl zwischen Innen- und Dachpool sowie Whirlpool, zehn Saunen und Dampfbädern, sechs gemütlichen Ruheräumen. Alles zu finden in unserem Wellnessbereich auf insgesamt etwa 4000 Quadratmetern.

Apropos Wellness im Bayerischen Wald. Bei unseren Last-Minute-Angeboten ist ja bequemerweise meist bereits eine Wellnessanwendung inkludiert. Massage oder Kosmetikbehandlung on top? Gerne, unser SPA-Team im SinnesReich berät Sie umfassend. Am besten buchen Sie diese vorab telefonisch oder schauen vor Ort, welche Termine noch frei sind.

Last Minute Wellnessurlaub

Last Minute Urlaub ist was für Kurzentschlossene. Für alle, die sagen "Ich brauche Erholung. Jetzt!" Und die finden Sie garantiert immer im Birkenhof. Derzeit bieten wir zwar kein Last-Minute-Angebot an - wir basteln gerade ein neues Angebot für Sie -, aber hin und wieder ist ein Zimmer frei, für eine, zwei oder mehrere Nächte. Diese finden Sie stets aktuell in der Restplatzbörse. Das wäre doch ein Grund, mal unsere neuen Hotelzimmer im Wald-Design auszuprobieren, oder?

Zur Restplatzbörse

Update: Es gibt wieder ein Last Minute Schnäppchen: Die "Prickelnde Herbstnacht" im Bayerischen Wald verspricht Erholung "last minute".

JETZT LAST MINUTE URLAUB BUCHEN

Und wer als Erster das aktuelle Last-Minute-Angebot entdecken und buchen will, abonniert am besten unseren kostenlosen Newsletter. Denn bei Last-Minute-Urlaub gilt dennoch: Schnell sein lohnt sich!

Zur Newsletter-Anmeldung

Weiterlesen

Geheimtipps für den Urlaub in Bayern

Burgruine Urlaub Bayern

Ferienzeit ist Urlaubszeit. In diesem Jahr zieht es die wenigsten in die Ferne. Urlaub in Bayern ist angesagt! Heute verrate ich Ihnen Insider-Tipps für Ihren Bayern Urlaub. Genauer gesagt Geheimtipps für aufregende Ausflüge im Bayerischen Wald. Also los: Was muss man im Urlaub in Bayern erlebt und gesehen haben?

Moment, nicht so schnell. Wir sind doch im Urlaub. Ein perfekter Urlaubstag beginnt mit? Genau, ausschlafen (mhmm, diese himmlischen Zimmer im Birkenhof), einem ausgiebigen Frühstück (mhmm, ich liebe den warmen Brei und die große Teeauswahl im "GaumenZauber") und dann? Ja, dann will ich was erleben! Am liebsten in der Natur!

Ausblick Urlaub Bayern
Urlaub Bayern
Blaibacher See Urlaub Bayern

Das Land Bayern ist vielfältig - und deshalb besonders in diesem Jahr so gefragt als Reiseziel für den "Urlaub daheim". Die Weinberge in Franken, die Alpen und Seen im Süden, die aufregenden Städte wie München und Regensburg - aber heute geht es um den Bayerischen Wald und seine Natur. Der gilt als Geheimtipp unter den Reisezielen in Bayern, ja in ganz Deutschland.

Heute möchte ich Ihnen ein paar Insider-Tipps für Ihren Bayern Urlaub verraten - garantiert ohne Menschenmassen wie beispielsweise beim Besuch von Schloss Neuschwanstein im Allgäu. 

Urlaub in Bayern - Ausflugstipps im Bayerischen Wald

Die Burgruine im kleinen Ort Runding bei Cham war eine der größten Burganlagen des Bayerischen Waldes. Heute informiert ein Geschichtslehrpfad über das Leben und die Zeit des Mittelalters sowie die Ausgrabung der alten Gemäuer. Ein Zeitreise für die ganze Familie!
(Entfernung vom Hotel Birkenhof: 15 km)

Die geheimnisvollen Schrazellöcher - wie man die Erdställe also die engen Gänge und unterirdische Höhlensysteme bei uns in der Oberpfalz nennt - sind meistens zu finden unter markanten Gebäuden wie Kirchen oder Bauernhäusern. Es ranken sich etliche Geschichten um die Schrazellöcher: Fungierten sie als Verstecke, Lagerstätten, Bergwerke? Die Schrazellöcher in Arnschwang können nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Auch der Natur Park Oberer Bayerischer Wald organisiert geführte Touren zum Schrazelloch in Waldmünchen/Sinzendorf.
(Entfernung vom Hotel Birkenhof: 13 km nach Arnschwang und 31 km nach Waldmünchen)

Was bei einem Urlaub in Bayern und auch im Bayerischen Wald nicht fehlen darf: Wanderstiefel anziehen und rauf auf den Berg. Den Arber als höchsten Berg des Bayerwaldes kennen Sie sicher. Touren zum Kaitersberg und Hohenbogen sind direkt vom Hotel aus möglich. Heute stelle ich Ihnen eine Tour zum Haidstein vor. Der 750 m hohe Haidstein gehört zum Gemeindegebiet Chamerau und bietet einen wunderschönen Fernblick.
Tipp für Spaziergänger: Das Gipfelkreuz sowie die Wallfahrtskirche St. Ulrich erreicht man über einen 5-minütigen Aufstieg ab der Berghütte (bewirtschaftet im Sommer mittwochs bis sonntags und in der Winterzeit am Wochenende). Waschechte Wanderer starten den Rundweg (ca. 13 km, 4 Stunden Gehzeit) in Runding. Aber es geht auch kürzer (2 km, ca. 45 Minuten Gehzeit) ab Lufling/Runding.
(Entfernung vom Hotel Birkenhof: 11 km zur Haidsteiner Hütte und 15 km nach Runding)

„Eine Bootsfahrt, die ist lustig.“, so sagt’s schon ein Kinderlied. Am Blaibacher See können Sie sich Boote ausleihen. Außerdem gibt es einen schönen Spazierweg um den See. Oder wie wäre eine Abkühlung beim Bad im See?
(Entfernung vom Hotel Birkenhof: 10 km zum Parkplatz am Damm am Blaibacher See)

Diese und noch mehr "bayerische Freizeittipps" erhalten Sie jederzeit bei uns. Sie haben spontan Zeit und Lust auf eine abenteuerliche Reise - oder auch einfach nur eine Wellnesszeit :-) - in den Bayerischen Wald? Freie Zimmer finden Sie in der Restplatzbörse - pssst, es gibt derzeit nur wenige davon. Schnell sein lohnt sich! Und kennen Sie schon unser aktuelles Last-Minute-Angebot?


Um auf meine Eingangsfrage nach dem perfekten Urlaubstag zurück zu kommen… 
Ich glaube, nach diesen Freizeittipps habe ich echt was erlebt. Jetzt aber ab in den Wellnessbereich. Entspannen gehört nämlich auch dazu. :-) Zu Ihrem Wellnessurlaub auch, oder?

 

Weiterlesen

Endlich dürfen wir Sie wieder begrüßen! Neues vom Elfenhain

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, nein eigentlich rufen es die Elfen und Gnome ganz laut vor Freude: Bald dürfen wir Sie endlich wieder bei uns begrüßen, der Birkenhof darf wieder öffnen. Ab dem 11. Juni 2021 heißen wir Sie wieder willkommen - wir sind überglücklich! Unser Rezeptionsteam nimmt gerne Buchungen für Ihren nächsten Urlaub bei uns im Bayerischen Wald entgegen. Wir wollen (und dürfen!) Ihnen den „ganzen Birkenhof“ mit allen seinen (Wellness-) Vorzügen bieten. Alle wichtigen und aktuellen Infos für Ihren baldigen Urlaub im Bayerischen Wald bei uns am Elfenhain finden Sie hier!

Aber sicher kennen Sie noch nicht alle tollen neuen Highlights, denn: Wir waren fleißig in den Lockdown-Wochen. Dürfen wir vorstellen…

Ruheraum mit der Wirkkraft der Sole in Ihrem Bayern Urlaub

Fangen wir im Wellnessbereich an. Vielleicht haben Sie schon im neuen Panorama-Ruheraum am Dachpooldeck und auf dem Romantikdeck des Hotels in den Schaukelliegen oder Kuschel-Cocoons gedöst. Nun finden Sie auch in der Bade- & Saunalandschaft, nur ein paar Schritte vom Innenpool entfernt, eine neue Oase der Ruhe: Kuschelnester und Hängeschaukeln finden Sie auch hier. Der wahre und zeitgleich wirkungsvolle Blickfang ist aber das Gradierwerk. Diese neue, in Wellnesshotels außergewöhnliche Attraktion möchte ich Ihnen genauer vorstellen.

Gradierwerke dienten der Salzgewinnung. Salzhaltiges Wasser wird über Reisig geleitet, das Wasser verdampft, das Salz bleibt zurück. Wohltuender Nebeneffekt: das leicht feuchte, salzhaltige Klima rund um das Gradierwerk ist optimal zur Inhalation geeignet. Nun finden Sie auch im Birkenhof einen Raum, wo Sie diese wertvollen Aerosole der zerstäubten Sole einatmen können. Wir haben einen Partner gefunden, der Gradierwerke ausschließlich aus hochwertigen Naturprodukten herstellt: das Grundgerüst aus unbehandeltem Eichenholz, gefüllt mit Reisigbündeln aus Schwarzdorn. Nehmen Sie Platz auf einem der bequemen Liegen und atmen Sie tief ein!

Werfen Sie einen Blick auf die ersten Fotos. Na, welches Platzal haben Sie sich schon ausgesucht?

Neues Design für die Zimmer im Wellnesshotel Bayern. Garantiert gute Nächte!

"Ein guter Tag beginnt mit einer guten Nacht" - einer unserer Leitsätze. Und die Tage Ihres Wellnessurlaubs im Bayerischen Wald beginnt in Ihrem Doppel- oder Einzelzimmer oder in einer geräumigen Suite im ElfenReich, NeptunsReich oder WaldReich. Nun haben wir kräftig in die Zimmer investiert!

Das komplette Haupthaus des Wellnesshotels Bayern wurde entkernt und ganz neu gestaltet. Dabei sind fünf neue Zimmerkategorien mit besonderen Details entstanden; unter anderem sind dies edle Eichenholzböden, heimische Granitböden, Massivholzeinrichtung. Die Badbereiche dieser Doppelzimmer sind zum Teil offen gestaltet, zum Teil als geschlossenes Badezimmer. Einige dieser neuen Zimmer haben weitere besondere Specials; ein kleiner "Appetizer": Doppel-Fensterfront, Doppel-Balkon, Ankleide, elektrischer Kamin.

Auch die Einzelzimmer haben wir nicht vergessen. Die beliebten kleinen Zimmer "Petite Fleur" sind jetzt heller und haben ein komfortabel breites Bett bekommen.

Speisen unter freiem Himmel

Der Sommer kommt - auch wenn man bei dem derzeitigen Regenwetter nicht daran glaubt. Und was gibt es Schöneres als bei Sonnenschein an der frischen Luft zu speisen? Unsere Terrasse war schon immer Anziehungspunkt für den Genuss von Frühstück, der Leckereien am Nachmittag und natürlich auch des Abendessens. Nun sind auch die Bereiche vor dem Restauranteingang komplett überdacht. Das bietet Schatten an heißen Sommertagen, aber auch ein angenehmes Plätzchen bei kleinen Regenschauern. Und nicht zu vergessen: Noch mehr Platz (mit dem notwendigen Abstand) für alle Gäste.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns im Bayerischen Wald

Und welche weiteren kleinen Details im und ums Haus werden Sie (bald) entdecken? Der Birkenhof ist und bleibt ein Ort für Entdeckungsreisen. Wann beginnt Ihre?

Auf jeden einzelnen von Ihnen freuen wir uns sehr. Wir erwarten Ihren Anruf (Tel. 09941 / 4004-0), Ihre E-Mail (info@hotel-birkenhof.de) oder Ihre Onlinebuchung. Unser "endlich Sommer, endlich Urlaub in Bayern"-Angebot für Sie: Flower-Power Summer mit Wellnessgutschein

Urlaub in Bayern nach Corona

Seien Sie sicher: Bei uns sind Sie sicher! Bereits nach der ersten Corona-Welle hatten wir ein gut ausgearbeitetes und vor allem funktionierendes Hygienekonzept. Dies haben alle unsere MitarbeiterInnen nun nochmal bei umfangreichen Schulungen vertieft. Die derzeitigen Bestimmungen schreiben auch regelmäßige Tests vor. Wir richten derzeit eine eigene Teststation vorort ein; für einen für Sie möglichst problemlosen Ablauf. 

Weiterlesen

Urlaub in Bayern nach Corona

Die ganze Welt befindet sich im Moment in Pandemie-Starre. Die Sehnsucht nach Normalität ist groß. Vor allem der Wunsch "wieder mal raus zu kommen", etwas anderes zu sehen als die eigenen vier Wände, den dutzende Male gelaufenen Spazierweg im Ort, sich mal wieder bekochen lassen.

Zeit für einen Tapetenwechsel! Denken wir an die Zeit „danach“! Na, Lust auf einen Wellnessurlaub im Bayerischen Wald? Dieses Video stillt ein wenig die Sehnsucht nach einer Auszeit im Hotel Birkenhof.

Speisen auf der Terrasse beim Urlaub in Bayern im Sommer
Sauna mit Ausblick im Wellnesshotel Bayern
Indoorpool im Wellnesshotel Bayerischer Wald

Tapetenwechsel bei einem Urlaub in der Natur des Bayerischen Waldes

Reisen, Urlaub, Erholung, Wellness - auf das mussten wir lange verzichten. Für viele wird es sicher heuer ein Urlaub daheim, Urlaub in Bayern. Hier lesen Sie drei gute Gründe für einen Urlaub im Bayerischen Wald. Viele sagen, der Bayerwald sei einer von Deutschlands Reise-Geheimtipps. Bei uns im Osten von Bayern gibt es nämlich einiges zu entdecken. Unsere Elfen sind bestens ausgestattet mit Infomaterial über Auflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung - fragen Sie uns! Oder sehnen Sie sich nach einem Verwöhnprogramm von Kopf bis Fuß sowie kulinarisch? Na dann…

Und warum gerade jetzt einen Sommerurlaub im Birkenhof am Elfenhain? Die Lage des Birkenhofs ist weg vom Schuss, umgeben von grüner, bayerischer Natur. Genug Platz, sowohl drinnen als auch draußen, bietet den Gästen die Möglichkeit, sich aus dem Weg zu gehen. Zuerst draußen auf den Wanderwegen die Umgebung des Hotels erkunden und danach im Dachpool ein paar Bahnen schwimmen. Oder schlendern Sie entlang des Flusses Regen, am Höllensteinsee sowie am Blaibacher See (die garantiert weniger als die beispielsweise im Allgäu oder im Süden von München von Touristen überlaufenen Gewässer). Und dann? Oh genau, eine erfrischende Wellnessbehandlung in der Wellnesspagode „SinnesReich“ - herrlich. Ah, und was zaubern unsere Küchenmeister mit den frischen Kräuterlein aus dem Hotelgarten? Frühstück an der frischen Luft? Gerne reserviert unser Team einen Platz auf der GaumenZauber-Terrasse. Mhmm, Sommerwellness in Bayern nennen wir das.

Hygienekonzept auf höchstem Niveau

Zugegeben. So ein Wellnessurlaub wie vor der Pandemie wird es erstmal nicht werden. Wir müssen zwar erst die neuen Bestimmungen der Staatsregierung Bayerns abwarten, was und in wie weit wir Einschränkungen (z.B. kein Dampfbad-Betrieb) akzeptieren müssen. Aber Sie können sich sicher sein (im wahrsten Sinne des Wortes): Dass sich unsere Gäste wohl und sicher fühlen hat für uns schon immer hohe Priorität. Das mit viel Eifer von unseren MitarbeiterInnen erarbeitete und umgesetzte Hygiene- und Sicherheitskonzept klappt einwandfrei. Das haben auch unsere Gäste bestätigt:

  • "Das hervorragende Hygienekonzept bescherte uns einen unbeschwerten Aufenthalt." - Familie Teufel aus K.
  • "Wir fühlten uns absolut in jeder Situation sicher und konnten den Aufenthalt genauso entspannt genießen wie vor der Pandemie." - Michael F. aus Pleinfeld
  • "Konsequentes Einhalten der Corona-Auflagen seitens des Personal" - Simone W. aus Schwabach

Planungssicherheit für Ihren Urlaub im Bayerischen Wald

Besondere Zeiten bedürfen besonderer Storno- und Umbuchungsoptionen: Um Ihre Urlaubsplanung flexibel zu halten und Ihnen eine hohe Planungssicherheit zu ermöglichen, haben wir im Birkenhof für diese besonderen Zeit gelockerte Stornobedingungen festgelegt. Sollten Sie oder ein nahes Familienmitglied an Corona erkranken oder im Fall einer Quarantäne, ist eine kurzfristige Stornierung Ihres Zimmers/ Aufenthalts möglich. Alle aktuellen News dazu finden Sie hier. Unsere Rezeptionsteam ist Ihnen jederzeit gerne behilflich: per Telefon oder Email. Informieren Sie sich gerne über unsere Zimmer Kategorien (ab Preise hier).

Neues Jahr, neue Highlights im Birkenhof

Wir Birkenhof-Elfen sehnen uns ein Wiedersehen mit unseren Gästen herbei. Und unsere Stammgäste wissen es: Wir ruhen uns nicht aus, auch jetzt im Lockdown nicht. Wir sind in diesen vielen Wochen nicht untätig. Wir basteln und tüfteln gerade an den Zimmern und in der Bade- & Saunalandschaft.

Entdecken Sie viel Neues bei Ihrem nächsten Aufenthalt im Birkenhof, Ihrem Wellnesshotel im Bayerischen Wald:

  • von Grund auf renovierte Zimmer im ElfenReich
  • neuer Ruheraum nahe des Innenpools mit tollen Details: Wasserbett, Kuschelnest, Schaukelliegen, Gradierwerk

Bleiben Sie gespannt!

Und was macht unser Team daheim während der Zeit ohne Gäste? Sie haben uns ein wenig an ihren Aktivitäten zu Hause teilhaben lassen - lesen Sie hier!

Weiterlesen

Gschichtln vom "Eier-Diplomist und Fachwirt" Johann Gmach - Teil 3

Warum heißen Rühreier „Rühreier“?

Entgegen der landläufigen Meinung entstand der Begriff nicht vom Rühren, sonst würden sie denklogisch „Rühreneier“ genannt. Im Jahre 1721 beim ersten deutsch-französischen Stellungskrieg auf deutscher Seite hat ein Herr Doktor Rühr aus dem Stettiner Haff zum ersten Mal für seine Soldaten die Eier warm zubereiten lassen. Zwei Jahre später, bei den ersten deutsch-französischen Friedensverhandlungen auf französischer Seite, unterzeichnete für die Franzosen General Omelett aus La Rochelle. Dies war der Vorläufer des Rühreis, benannt nach Doktor Rühr, der die Eier in lockerem Zustand zubereitet hat. Nachdem die Franzosen es den Deutschen nicht gleichtun wollten, wurde das Ei zwar genauso roh gequirlt, aber dann in der Pfanne einseitig durchgebraten und zusammengeklappt. So bewahrte man die Unterschiede in friedlichem Miteinander.
Weiterlesen

Gschichtln vom „Eier-Diplomist/Fachwirt“ Johann Gmach - Teil 2

Wann wurden die Hühner in Europa eingeführt?

Americo de Vespucci und Vasco da Gama, bekannte Seefahrer, haben von ihren Reisen nach Asien die Hühner mitgebracht. Wie in Mittelalterfilmen zu sehen, lebten früher in Europa nur Gänse und Enten. Die Seefahrer haben die Hühner in Cadiz, Spanien auf europäischen Boden importiert, wo man spezielle Hühnerschiffe in den Werften baute. Bei der ersten großen Sammelbestellung der Nassauer und Württemberger ist fast der ganze Bestand bei der Überquerung der Pyränen wegen Kälte eingegangen. Bei der Hühnerübergabe an der französischen Grenze am Rhein wurde in einer Au der Restbestand gezählt: Nur ein Zehntel überlebte den Marsch! An diesem Platz steht heute noch das Hühnerdenkmal. Drumherum hat sich eine Stadt gegründet und ist nach den berühmten Hühnern benannt worden: Gaggenau in Baden. Die übrig gebliebenen Gockel kamen ins nassauische Reich zur Genesung. Auch diese Stadt wurde nach den Gockeln benannt: Hanau.
Dieser Tradition folgend wurde Hanau auch für den Bau des schnellen Brüters auserwählt.

Weiterlesen

Gschichtln vom „Eier-Diplomist/Fachwirt“ Johann Gmach - Teil 1

 Warum heißen Spiegeleier "Spiegeleier"?

Dies erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Die einzig traditionell korrekte Zubereitungsweise wird nur noch in einzelnen Regionen des Bayerischen Waldes, Böhmens und Mährens gepflegt. Diese Rezeptur wird nur noch in unserem Hause verwendet. Dazu bedarf es einer speziellen Sorte der Hühnereier, und zwar die, die der Rasse der Spiegelaner aus Spiegelau entstammen.

Das geöffnete Ei wird in der heißen Pfanne mit einem speziellen Spiegelauer Eierspiegel, der vorne konkav und hinten konvex ausgebildet ist, fachkundig bei einem bestimmten, geheimgehaltenen Abstand gespiegelt. Der in einem bestimmten Winkel zum Licht und zur Pfanne gehaltene Spiegel reflektiert Hitze auf das Ei. Bei 57,5 Grad Celsius gerinnt das Eiweiß, sodass es von oben her mild durchgart und noch leicht glänzt und von unten gleichmäßig und leicht angebräunt wird; so sorgen neben dem hervorragenden Geschmack der Eier der hier verwendeten Hühnerrasse auch die so entstandenen Röstaromen für ein einmaliges Geschmackserlebnis. Diese Art wird in unseren Rezepten mit dem Namen „Spiegelauer Spiegeleier Spiegelauer Art“ bezeichnet. ☺☺☺

Weiterlesen
Wir starten in ein Jubiläumsjahr

Frohes Neues Jahr

Wir starten in ein Jubiläumsjahr

Das neue Jahr hat bereits begonnen - wir wünschen Ihnen ein tolles 2019 mit vielen magischen Momenten!

Für viele ist die kalte Jahreszeit nicht die Lieblingssaison. Die wohltuende frische Luft am Elfenhain ist jedoch bei jedem Atemzug zu spüren - ganz egal ob Sommer oder Winter. Wo also könnte man das Jahr besser starten als mit ein paar Tagen Wellness im Bayerischen Wald? Es gibt viel zu entdecken und Entschleunigen wird bei uns im Birkenhof groß geschrieben.

Ein kleiner Spaziergang schon vor dem Frühstück bringt Körper und Geist in Schwung. Mit ein wenig Glück zaubert der Himmel ein unvergessliches Morgenrot. Frühes Aufstehen lohnt sich doch, oder? Viele kleine, verwunschene Wege durch das GartenReich lassen Sie die Natur ganz besonders spüren. Ein Chakraweg führt Sie auf eine Reise durch den eigenen Körper, ein keltischer Baumpfad und ein Steinkreis laden zu vielfältiger Inspiration ein. Tanken Sie jede Menge neue Energie an unseren verschiedenen Kraftplätzen am Elfenhain. Kennen Sie zum Beispiel unseren Turm "Didi" mit seiner versteckten Energiespirale? Probieren Sie es aus.

Unser Vorsatz für's neue Jahr steht fest: Täglich mindestens eine halbe Stunde an der frischen Luft verbringen und den Tag in vollen Zügen genießen!

PS: Wenn auch Sie Ihren Tag am Elfenhain starten möchten, finden Sie in unseren Arrangements sicher etwas passendes!

 

Weiterlesen

Spazierweg zum "Keltischen Baumkalender"

Resort Birkenhof

Dachpool, acht verschiedene Saunen und Dampfbäder, herrliche Kulinarik - das alles lieben unsere Gäste.

Darüberhinaus laden wir Sie ein zu einer Reise durch unseren Garten - wie durch den eigenen Körper.

Wie schon beim vor zwei Jahren angelegtern Chakraweg, der am südlichen Rand des Birkenhofs erwandert werden will, hat Gastgeberin und Naturliebhaberin Ingrid Gmach einen weiteren Themenweg angelegt: den keltischen Baumkreis, der die Bäume des keltischen Baumkalenders zu einem Spazierweg zusammenfasst. Bestimmte Bäume hatten für die alten Kelten eine besondere Bedeutung und wurden speziellen Abschnitten im Jahr zugeordnet, wodurch eine Art Baum-Horoskop entstand. Das "Geschenk Natur" und sich selbst dabei wieder besser kennen lernen - das will Ingrid Gmach hier vermitteln: Einfach nur auf einer der Bänke und Schaukeln rund um den Birkenhof sitzen und wahrnehmen wie die Vögel pfeifen, der Wasserfall plätschert, eine Hummel summt und dabei nachlesen, was der eigene Lebensbaum bedeuten kann.

Weiterlesen
 
weiter
123456789
Zum Seitenanfang